Gemeinschaftstour: Brenta-Durchquerung überwiegend auf Klettersteigen (Bocchette Weg)

Gemeinschaftstour, Mehrtägige Hüttentour | Bergsteigen (Schwarze Wege ggf. Klettersteige), Klettersteig

Drahtseilakt - Im Herz der Brenta: Einzigartige Felsgebilde, vielfältige Eisenwege: Wer Klettersteige liebt, kommt am Bochette Weg nicht vorbei

Die Brentagruppe gehört zu den besten mit Eisenleitern erschlossenen Gebirgsgruppen im gesamten Alpenraum. Weit über die italienischen Grenzen bekannt ist der Bochette Weg. Dieser Höhenweg ist einer der einzigartigsten Panoramasteige der Alpen. Fantastisches Auf und Ab über ausgesetzte Eisenleitern und schöne Querpassagen auf den „Brentabändern“. Dolomitenfeeling der Extraklasse.

Trotz der geringen Schwierigkeiten (kurze Stellen max. C) sollte man die Klettersteige nicht unterschätzen. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind absolut erforderlich. Das Vorbeilassen entgegenkommender Kletterer ist auf den schmalen Felsbändern nicht immer ganz leicht.

Ernste anspruchsvolle Klettersteigunternehmung (für Anfänger nicht geeignet) – vor allem bei Nässe oder Schnee.

Kosten:                        pro Übernachtung ca. 50 – 60 € für Halbpension (5 Übernachtungen)

Organisationsgebühr: 10 € pro Teilnehmer

Anzahlung bei Anmeldung: 50 € pro Teilnehmer (10 € pro Übernachtung für Hüttenreservierung)

Anreise:                      Anreise eigenverantwortlich; Fahrgemeinschaft nach Absprache

Teilnehmerzahl:         max. 6 Personen

Anmeldeschluss:         8. August 2021

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen

Tourendetails

05.09.2021 - 10.09.2021

15:00 Uhr

Tourenkennung:
Brenta2021
Treffpunkt:
Madonna di Campiglio, Seilbahntalstation Groste
Kondition:
Mittel (<1500HM/Tag)
Technik:
Für Fortgeschrittene (Technik wird beherrscht)

Dieser Spruch begleitet mich: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. (Markus 13, 31) “Der Mensch braucht die Naturwissenschaften zum Erkennen und den Glauben zum Handeln.”...