Gemeinschaftstour: Klettersteigrunde in den Sextener-Dolomiten – ein Höhenweg der Wandern und das Begehen von Klettersteigen kombiniert

Gemeinschaftstour, Mehrtägige Hüttentour | Klettersteig

Klettersteigrunde in den Sextener-Dolomiten

Dolomiten ohne Grenzen – eine Klettersteigrunde der Extraklasse

Dieser außergewöhnliche Höhenweg führt über ein bis zwei Klettersteige pro Tourentag – jeder von ihnen besonders, sei es aus alpinistischer oder historischer Sicht – durch die Sextener Dolomiten vor der grandiosen Kulisse des “Parco naturale Tre Cime” – zwischen Elfer, Zwölfer und den Drei Zinnen. Fantastisches Auf und Ab über alte Kriegssteige, Schützengräben und Galerien, ein „Friedensweg“ auf ehemaligen Kriegsschauplätzen. Ein alpinistischer Genuss für alle Bergbegeisterte und ein Ort zum Reflektieren über den Friedensfürsten !!

Die Schwierigkeiten (einzelne Stellen max. D) der Klettersteige sollte man nicht unterschätzen. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und ausreichend Kondition (ein Tag max. 1.600 HM, zwei Tage 1200 HM) sind absolut erforderlich.

Tourenorganisation:   Thomas Krodel u. Amelie Beckstein

Charakter:                  Gemeinschaftstour

Kategorie:                  Klettersteig

Technik/Erfahrung:    Ernste anspruchsvolle Klettersteigunternehmung (für Anfänger nicht geeignet)

Ablauf:  

(4.9) Anreise u. Zustieg Refugio Berti (1,5 Std.)
(5.9/6.9) Rifugio Carducci
(6.9/7.9) Drei-Zinnen-Hütte
(7.9/8.9) Zsigmondyhütte
(8.9/9.9) Rotwandwiesenhütte
(9.9/10.9) Refugio Berti
(10.9) Abstieg u. Abreise

Ausrüstung

  • Bergschuhe
  • Rucksack 30-40l
  • Wetterschutz (Jacke, ggf. Überhose)
  • Wärmeschicht (z.B. Fleecejacke)
  • Handschuhe, Mütze
  • Sonnenschutz (Sonnebrille, Sonnencreme)
  • Trinkflasche/-blase (mind. 2l, besser 3l)
  • Stirnlampe
  • Klettergurt
  • Klettersteigset (mit Bandfalldämpfer, Rückrufe beachten!)
  • kurze Rastschlinge mit HMS-Karabiner (60cm)
  • Klettersteighandschuhe (optional)
  • kleiner Schlafsack (Hüttenschlafsack nicht ausreichend!)
  • Kopfkissenbezug
  • Waschzeug
  • Wechselwäsche
  • Mikrofaserhandtuch
  • ausreichend Bargeld
  • DAV-Ausweis
  • Erste Hilfe-Set (je 2 Teilnehmer)
  • Biwaksack (je 2 Teilnehmer, am Besten 2 Personen-Biwacksack)

Kosten:                        pro Übernachtung ca. 50 – 60 € für Halbpension (6 Übernachtungen)

Organisationsgebühr:            10 € pro Teilnehmer/pro Tag

Anzahlung bei Anmeldung:   60 € pro Teilnehmer (10 € pro Übernachtung für Hüttenreservierung)

Anreise:                      Anreise eigenverantwortlich; Fahrgemeinschaft nach Absprache

Teilnehmerzahl:         max. 5 Personen

Anmeldeschluss:         15. Juli 2022

Anmelden

Tourendetails

04.09.2022 - 10.09.2022

16:00 Uhr

Tourenkennung:
Sexten09
Treffpunkt:
Refugio Lunelli
Kondition:
Schwer (>1500 HM/Tag)
Technik:
Für Fortgeschrittene (Technik wird beherrscht)

Dieser Spruch begleitet mich: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. (Markus 13, 31) „Der Mensch braucht die Naturwissenschaften zum Erkennen und den Glauben zum Handeln.“...